Impressum | Datenschutz

Selber machen: Holunderblüten-Limo

Hhmmm... so eine leckere Limo! Und die Zutaten dafür wachsen gleich vor deiner Haustür.

Du brauchst: 20 Blütendolden vom schwarzen Holunder, zwei Liter Wasser, 500 g Zucker, eine Zitrone, einen großen Topf und saubere, verschließbare Gläser oder Flaschen.

Zuerst suchst du einen blühenden Holunderblütenstrauch. Den findest du sicher schnell mit Hilfe eines Bestimmungsbuches und eines Erwachsenen. Pflücke 20 schön blühende Dolden ab, am besten ist, wenn sie noch ordentlich „stauben“ (das liegt an dem Pollen).
Zurück zu Hause bringst du das Wasser in einem Topf zum Kochen und löst den Zucker in dem heißen Wasser auf. Dann den Topf von der Platte nehmen. Die Zitrone in Scheiben schneiden und ebenfalls hinzugeben. Jetzt kommen die Holunderblüten hinzu. Noch mal umrühren und mit einem Deckel verschließen. Nun brauchst du etwas Geduld, denn das Gemisch muss 24 Stunden ziehen.
Am nächsten Tag gießt du das Wasser durch ein feines Sieb ab. Den Sirup füllst du mit einem Trichter in die heiß ausgespülten Flaschen oder Gläser.
Den Sirup kannst du jetzt mit Sprudelwasser mischen – fertig ist die Limo! Ungeöffnete Flaschen kannst du jetzt auch einlagern und erst im Winter trinken, wenn du eine Erinnerung an den Frühling brauchst.
 

Kommentare

leo 484

hallo,ich weiss nich ob man dieses kommentar nur an die limo sendet? egal. ich wollte etwas zu dem unterwassergucker sagen:es ist eine tolle idee aber funktioniert wie eine taucherbrille

Schlagworte: Selber machen