Impressum | Datenschutz
Erlebnisbogen Wasser

Selber machen: Unterwassergucker

Ein Unterwassergucker ist praktisch, denn damit kannst du das Leben unter Wasser beobachten. Hier findest du eine Anleitung zum Selber basteln

Du brauchst:

  • eine leere Blechdose (z.B. eine alte Erbsenkonserve)
  • einen Dosenöffner
  • eine Metallfeile oder einen Hammer
  • Gummiringe
  • durchsichtige Plastikfolie

Und los geht's:

Aus der Blechdose musst du Boden und Deckel vollständig entfernen. Scharfe Kanten solltest du mit der Metallfeile oder dem Hammer glätten. Hier musst du sehr vorsichtig arbeiten, denn die Kanten können schard sein. Ein Stück durchsichtige Plastikfolie, etwas größer als der Durchmesser der Dose, wird großzügig über eine der Öffnungen gezogen und mit den Gummiringen befestigt. Fertig!

Die Seite der Dose mit der Folie kannst du nun leicht ins Wasser eintauchen. Von der Wasseroberfläche aus lässt sich nun mit Hilfe dieses Wasserguckers das Leben unter Wasser beobachten.

Durch die Folie wird die Lichtbrechung an der Wasseroberfläche aufgehoben. Die durch den Wasserdruck einsetzende Wölbung erzeugt zusätzlich einen vergrößernden Effekt.

Schlagworte: Selber machen