Impressum | Datenschutz
pixabay.de

Spiel und Spaß: Fuchs und Mäuse

Füchse und Mäuse wohnen im Wald unter dem Erdboden. Sie teilen also den Lebensraum und sind daher voneinander abhängig.

So geht das Spiel:

1. Sucht eine Wiese und markiert dort die Spielfeldgrenzen (ca. 10x20m groß).

2. Nun wird ein Spieler als Fuchs ausgewählt. Alle anderen sind Mäuse.

3. Der Fuchs stellt sich mittig an einen Spielfeldrand. Die Mäuse stellen sich an den gegenüberliegenden Spielfeldrand.

4. Mäuse sind die Lieblingsspeise vom Fuchs. Ziel der Mäuse ist es, das Spielfeld zu überqueren, ohne vom Fuchs „gefressen“ (berührt) zu werden.

„Gefressene“ Mäuse verwandeln sich in Füchse und sind dann selbst auf der Jagd nach Mäusen.
Füchse, die keine Maus gefangen haben, bleiben hungrig und verwandeln sich in Mäuse.


Quelle: Innovative Waldprojekte S. 41
 

Galerie

Schlagworte: Umweltdetektive, Spiel und Spaß, Tiere