Home | Impressum | Kontakt

Geruchssafari

Wahrnehmungsspiel. Kreatives Arbeiten.

Mit allen Sinnen Wald Wiese bis 45 Min ab 6 Jahre

Benötigtes Material

  • Fotofilmdosen oder andere undurchsichtige Behälter, Gardinenstoff oder kleinmaschiger Draht, Gummibänder oder Drahtschnur.

BESCHREIBUNG

Bei der Geruchsafari handelt es sich um ein Wahrnehmungsspiel, das sowohl mit älteren als auch mit jüngeren Kinder und Jugendlichen spielbar ist. Durch die Wahrnehmung von Pflanzen, Erde etc. über den Geruchssinn wird darüber hinaus eine andere Wissensebene geschaffen. Das Interesse wird geweckt und die Eindrücke bleiben länger in Erinnerung. Und so geht es: Verschiedene Düfte werden in  Form verschiedener, duftender Gegenstände gesammlt und in Fotofilmdosengefüllt. Ein Stück Gardinenstoff, mit einem Gummiband befestigt, verhindert die Sicht in das Döschen. Der Deckel kann zum Aufbewahren einfach aufgesetzt werden. Die Kleingruppen oder Mitspieler raten gegenseitig, was gesammelt wurde. Verschiedene Pflanzen duften mehr oder weniger intensiv, modrige Erde, faulende Äpfel usw. haben ihren eigenen Duft.

WAS STECKT DAHINTER?

Das Anlegen einer Geruchssammlung trainiert die Wahrnehmung mit dem Geruchssinn, der, oft auch unbewusst, große Bedeutung hat. Manche Düfte sind appetitanregend, andere warnen uns vor verdorbenen Lebensmitteln. Der Duft von Blumen ist für die meisten ein Genuss. Jede Jahreszeit hat ihren typischen Geruch. In der Aktion wird der Geruchssinn auf verschiedene Weise genutzt. Zunächst werden verschiedene Dinge gesehen und auf ihren Geruch überprüft und verglichen. Beim Raten steht dann das Riechen und Erkennen des Geruchs an erster Stelle.

WIE GEHT´S WEITER?

Verwendung in einer WAHRNEHMUNGSRALLYE

VARIATIONEN UND ERWEITERUNGEN

Es lassen sich auch "Geruchsbiotope" erstellen.  Z.B. Unterschiedliche Gläser die nur Gerüche aus dem Moor, dem Laubwald, dem Nadelwald etc. enthalten.