Home | Impressum | Kontakt

Naturerlebnispfad

Naturnahes lernen. Kreatives Arbeiten

Kreativ länger als 60 Min ab 10 Jahre

Benötigtes Material

  • Pflanzen. Gartengeräte, Holz, Werkzeug etc.

BESCHREIBUNG
Die Anlage eines Naturerlebnispfades ist ein Projekt, das sich über mehrere Jahre hinziehen kann. Er besteht aus einer Reihe von Stationen, die sehr unterschiedliche Möglichkeiten des Naturerlebens ermöglichen. Dieser Pfad wird nicht für Gruppen, sondern von Gruppen angelegt. Dazu gehören eine Reihe Naturerfahrungsspiele die evtl. in einem kleinen Heftchen oder einem Ordner beschrieben werden können. Beim Anlegen eines solchen Pfades ist zu berücksichtigen, dass dieser auch betreut werden muss.

Ideen:

• ein BARFUßPFAD
• eine Kräuterspirale (zum Riechen)
• ein Naturorchester (aus Klanghölzern)
• eine Sonnenuhr
• Kunstobjekte
• Literarische Tafeln über Natur und Umwelt
• Lebende Gebäude und Skulpturen aus Weiden
• Beobachtungs- und Untersuchungsstationen (Vogelbeobachtungshaus, Wasseruntersuchungsstelle)
• Naturerfahrungsspielplätze
• Informationstafeln
• Selbsterfahrungsobjekte (z. B. Balancierstangen)
• eine Geschichte in Skulpturen


WAS STECKT DAHINTER?
Lernen im Zusammenhang mit einer produktiven Tätigkeit ist sehr viel effektiver, als passives Lernen. Durch den Umgang mit Material, durch die Auseinandersetzung mit einer Idee und bei deren Umsetzung lernen die Gruppen. Zusätzlich wird ein kooperativer Prozess angeregt, in dessen Verlauf sich die Beteiligten mit ihren unterschiedlichen Sichtweisen von Natur und Umwelt auseinandersetzen.